Julian Rybarski

Julian Rybarski

Julian Rybarski (Gitarre/ Bass/ Gesang/ Komposition) ist Musiker und Kulturwissenschaftler. Seit 1993 Tätigkeit als Gitarrist, Bassist, Sänger, Songwriter, Bandleader und Komponist für Musik von Hard Rock bis Swing und Jazz. Daneben immer wieder Arbeiten für Theater und Film. Auch die musikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Unterricht, bei Songwritingworkshops, in der Bandbetreuung und einer Vielzahl weiterer Projekte bildet eine Facette seiner Tätigkeit.

Die musikalisch-theatrale Arbeit erstreckt sich auch auf Kooperationen mit Tanzkompanien, darüber hinaus auch auf diverse Musicalprojekte.

Zwischen 2007 und 2011 hat er unter dem Label artopolis gemeinsam mit Christiana Henke Kunst und Musik, vor allem Interventionen und site-specific works, konzipiert und produziert.

Im Jahre 2009 hat Julian Rybarski die organisatorische Leitung des Festivals off limits in Dortmund innegehabt, daneben auch die Dramaturgie.

Seit 2011 hat er die künstlerische und organisatorische Leitung der Projekte im Rahmen von „Gender in der populären Musik“ inne; ein Projekt, das er auch angestoßen hat. Zu diesem Vorhaben zählen regelmäßige Workshops, ein erster Fachtag im Jahr 2011 und eine Akademie im Jahr 2012, auf die im Jahr 2013 direkt ein zweiter Fachtag sowie eine zweite Akademie mit renommierten Dozent_Innen (u.a. Katrin Remmert, Emmy The Great, Pyranja) folgten. 2014 wurden die Aktivitäten der Akademie auf weitere Kooperationen mit Schulen und dem DGB ausgeweitet.

Im Dezember 2013 erscheint das erste Album seiner Band RYBERSKI, „Take A Ride“. Die Band spielt Groovefunksoulpop aus seiner Feder; die Songs sind bei iTunes, amazon, Spotify und soundcloud international erhältlich. Seit September 2013 tourt die Band regelmäßig.

Im Mai 2014 hat er die künstlerische Koordination der RietveldAcademieResidenzGelsenkirchen inne, einem interdisziplinären, internationalen Kunstprojekt zwischen der Rietveld Academie Amsterdam und der Stadt Gelsenkirchen.

Im September 2014 Umzug in die Künstlersiedlung Halfmannshof.

Der dritte Fachtag „gender in der populären musik“ findet unter seiner Leitung im September 2014 statt. Für 2015 ist die dritte MädchenMusikAkademie sowie der vierte Fachtag „gender in der populären musik“ geplant.

Darüber hinaus hat er Texte und Programme für die RuhrTriennale, die Theaterfestivals favoriten und off limits, das tanzhaus nrw sowie iDAS ins Englische übertragen.

 

 

Julian Rybarski

Halfmannsweg 48
D-45886 Gelsenkirchen

Fon +49 (0)209 14 85 380

Fax +49 (0)209 947 62 47

www.ryberski.de Ι info@ryberski.de

www.twitter.com/ryberski Ι www.twitter.com/julianrybarski

 

 

Zurück